top of page
Schubertiade Wieden Logo/Saal

Die neue Schubertiade im Herzen Wiens

Home: Welcome
Home: Image

Tickets

Einzelkarten: €44.- / €34,- / €20.-

Home: HTML Embed
Ehrbar Saal © Ory Schneor Photography / Schubertiade Wieden
Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Alejandro Picó-Leonís/Lena Belkina © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Liviu Holender © Stefan Seelig/Schubertiade Wieden
Liviu Holender u. Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig/Schubertiade Wieden
Christoph Filler / Alejandro Picó-Leonís © Ory Schneor Photography / Schubertiade Wieden
Gerold Huber / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Angelika Kirchschlager © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Angelika Kirchschlager / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Christoph Filler © Ory Schneor Photography / Schubertiade Wieden
Peter Kellner / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Kreisler Trio Wien / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Sona MacDonald © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Harriet Krijgh © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Samantha Gaul / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Chaos String Quartet / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Kreisler Trio Wien / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Christoph Filler / Alejandro Picó-Leonís © Ory Schneor Photography / Schubertiade Wieden
Sona MacDonald / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Christoph Filler / Sona MacDonald / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Marilies Guschlbauer / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Minerva Moliner © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Christoph Ehrenfellner © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Chaos String Quartet / Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Ehrbar Saal © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig / Schubertiade Wieden
Concert Hall 1
Home: About Us
Alejandro Picó-Leonís - © Stefan Seelig

Herzlich willkommen auf der Website der Schubertiade Wieden!


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Schubertiade Wieden ist „die neue Schubertiade im Herzen Wiens”, eine Kunstlied- und Kammermusik-Konzertreihe, die ich als Wahl-Wiedner 2021 ins Leben gerufen habe. Die Idee dazu entstand anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der ersten dokumentierten Schubertiade, die im Salon Franz von Schobers im Jahr 1821 stattgefunden hatte. Von Franz Schubert besteht demnach eine enge Verbindung zur Wieden, da er hier einige Zeit gelebt hat und auch hier gestorben ist. Nach ihm haben auf der Wieden auch Johannes Brahms, Antonín Dvořák, Hugo Wolf, Jean Sibelius und Richard Strauss gelebt. Auf der Wieden fand die Uraufführung von Wolfgang A. Mozarts „Die Zauberflöte” statt.

Seit November 2021 sind mit mir bei der Schubertiade Wieden dreißig etablierte internationale Künstler und Rising Stars der Wiener Musikszene aufgetreten. Die Saison 2023/24 umfasst fünf Konzerte mit Künstlern und Künstlerinnen wie Kammerschauspielerin Sona MacDonald, Staatsopernsopranistin Maria Nazarova, den Baritonen Georg Klimbacher, Liviu Holender und Raoul Steffani sowie dem Wiedner Klaviertrio. Alle Konzerte der Schubertiade Wieden finden im historischen Ehrbar Saal statt. Nach der jüngsten Renovierung erstrahlt der Saal wieder in neuem Glanz als wichtiges Zentrum des Wiener Musiklebens.

Lassen Sie uns den Geist der Kunst, Schönheit und Freundschaft der ersten Schubertiaden gemeinsam wieder erleben. Alle Künstler und Künstlerinnen und das Team der Schubertiade Wieden freuen sich auf Ihren Besuch! 

Alejandro Picó-Leonís
Initiator und künstlerischer Leiter der Schubertiade Wieden

Home: Mission

Saison 2023/24

5 Konzerte im Ehrbar Saal

Alejandro Picó-Leonís

Klavier und künstlerische Leitung

Maria Nazarova © Irina Litvinenko
Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig

So. 25.02.24 | 19:00

„Nacht und Träume“

Liederabend mit Maria Nazarova

Werke von Franz Schubert, Clara Schumann, Sergej Rachmaninow und Richard Strauss

Maria Nazarova, Sopran

Alejandro Picó-Leonís, Klavier

Als Einspringerin bei „Le nozze di Figaro“ in der letzten Saison der Wiener Staatsoper brillierte die russische Sopranistin Maria Nazarova mit ihrer exquisiten Darstellung der Susanna. Bei der Schubertiade Wieden wird sie uns mit ihrem Charme als Liedsängerin in ihren Bann ziehen. Gemeinsam mit Alejandro Picó-Leonís präsentiert Maria Nazarova unter dem Titel „Nacht und Träume“ ein erlesenes Programm mit Liedern von Franz Schubert, Clara Schumann, Sergej Rachmaninow und Richard Strauss.

PROGRAMM

FRANZ SCHUBERT (1797-1828)

Der Musensohn, op. 92/1 D 764

An die Nachtigall, op. 98/1 D 497

Die Forelle, op. 32 D 550

Gretchen am Spinnrade, op. 2 D 118

Am See, D 746

Nacht und Träume, op. 43/2 D 827

SERGEJ RACHMANINOW (1873-1943)

Siren‘, op. 21/5

Zdes‘ khorosho, op. 21/7

Margaritki, op. 38/3

Son, op. 38/5

Ne poy, krassvitsa, pri mne, op. 4/4

Son, op. 8/5

CLARA SCHUMANN (1819-1896)

Er ist gekommen in Sturm und Regen, op. 12/2

Ich stand in dunklen Träumen, op. 13/1

Sie liebten sich beide, op. 13/2

Loreley, WoO 19

RICHARD STRAUSS (1864-1949)

Kornblumen, op. 22/1

Die Nacht, op. 10/3

Morgen, op. 27/4

Ständchen, op. 17/2

Allerseelen, op. 10/8

Zueignung, op. 10/1

Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig
Julian Walder © Andrej Grilc
Maddalena del Gobbo © Claudia Prieler

Do. 25.04.24 | 19:00

„Aus dem späten Werk Franz Schuberts”

Ein Klavier- und Kammermusikabend mit Alejandro Picó-Leonís und dem Wiedner Klaviertrio

Werke von Franz Schubert

Alejandro Picó-Leonís, Klavier

WIEDNER KLAVIERTRIO

Julian Walder, Violin

Maddalena del Gobbo, Cello

Alejandro Picó-Leonís, Klavier

​Das Programm eröffnet der spanische Pianist Alejandro Picó-Leonís mit späten Klavierstücken von Franz Schubert.

Das Wiedner Klaviertrio spielt im zweiten Teil ein Meisterwerk der Kammermusik, Franz Schuberts Klaviertrio Nr. 2 in Es-Dur. Der junge österreichische Geiger Julian Walder, mehrfacher Gewinner renommierter Wettbewerbe, die italienische Cellistin und Gambistin Maddalena del Gobbo, die bereits bei der Deutschen Grammophon veröffentlicht hat, und Alejandro Picó-Leonís am Klavier geben ihr Debüt bei der Schubertiade Wieden.             


PROGRAMM


FRANZ SCHUBERT (1797-1828)

Allegretto in c-Moll, D 915

Drei Klavierstücke, D 946

Klaviertrio in Es-Dur, op.100 D 929

Liviu Holender © Barbara Aumüller
Alejandro Picó-Leonís © Stefan Seelig

So. 26.05.24 | 19:00

„Wanderer“

Liederabend mit Liviu Holender

Lieder von Franz Schubert, Gustav Mahler und Robert Schumann.

Liviu Holender, Bariton

Alejandro Picó-Leonís, Klavier

Liviu Holender präsentiert nach seinem erfolgreichen Debüt in der letzten Saison der Schubertiade Wieden das Programm „Wanderer“:  Lieder von Franz Schubert, Gustav Mahlers „Lieder eines fahrenden Gesellen“ und Robert Schumanns „Kerner-Lieder“, am Klavier begleitet von Alejandro Picó-Leonís.

PROGRAMM

FRANZ SCHUBERT (1797-1828)

Willkommen und Abschied, op. 56/1

Der Wanderer an den Mond, op. 80/1 D 870

Rastlose Liebe, op. 5/1 D 138

Der Schiffer, op. 21/2 D 536

Die Liebe hat gelogen, op. 23/1 D 751

Wanderers Nachtlied, op. 96/3 D 768 

GUSTAV MAHLER (1860-1911)

„Lieder eines fahrenden Gesellen”

ROBERT SCHUMANN (1810-1856)

„Zwölf Gedichte von Justinus Kerner”, op. 35.

                       

Home: Lectures
Home: Image

Ehrbar Saal
Mühlgasse 30
1040 Wien

Home: Lectures

Konzertarchiv

LIEDERABEND RAOUL STEFFANI

„Alma Mahler: Komponistin, Muse und Femme fatale”

Lieder von Alma Mahler, Alban Berg, Alexander Zemlinsky, Hans Pfitzner, Franz Schreker und Erich Korngold.

30. November 2023

Raoul Steffani Bariton

Alejandro Picó-Leonís Klavier

Programm

I

Alma Mahler-Werfel (1879-1964)

Die stille Stadt (Dehmel), Fünf Lieder Nr. 1

Alexander von Zemlinsky (1871-1942)

Geflüster der Nacht (Storm), Op. 2/3

Alban Berg (1885-1935)

Schlafend trägt man mich (Mombert), Op. 2/2

Alban Berg (1885-1935)

Nun ich der Riesen Stärksten überwand (Mombert), Op. 2/3

Hans Pfitzner (1869-1949)

Sehnsucht (Liliencron), Op. 10/1

II

Alma Mahler-Werfel (1879-1964)

In meines Vaters Garten (Hartleben), Fünf Lieder Nr. 2

Erich Wolfgang Korngold (1897-1957)

Liebesbriefchen (Honold), Op. 9/4

Alban Berg (1885-1935)

Schlafen, nichts als schlafen (Hebbel), Op. 2/1

Hans Pfitzner (1869-1949)

Ist der Himmel darum im Lenz so blau (Leander), Op. 2/2

III

Alma Mahler-Werfel (1879-1964)

Laue Sommernacht (Falke), Fünf Lieder Nr. 3

Franz Schreker (1878-1934)

Sommerfäden (Leen), Op. 2/1

Alexander von Zemlinsky (1871-1942)

Entbietung (Dehmel), Op. 7/2

Erich Wolfgang Korngold (1897-1957)

Abendlandschaft (Eichendorff), Op. 5/4

Alexander von Zemlinsky (1871-1942)

Selige Stunde (Wertheimer), Op. 10/2

Pause

Interludium

Alexander von Zemlinsky (1871-1942)

Aus „Fantasien über Gedichten von Richard Demel”, Op. 9

Stimme des Abends

Liebe

IV

Alma Mahler-Werfel (1879-1964)

Bei dir ist es traut (Rilke), Fünf Lieder Nr. 4

Alban Berg (1885-1935)

Schließe mir die Augen beide (Storm)

Hans Pfitzner (1869-1949)

Herbsthauch (Rückert), Op. 29/2

Alexander von Zemlinsky (1871-1942)

Frühlingstag (Siebel), Op. 2, Heft 2/1

V

Alma Mahler-Werfel (1879-1964)

Ich wandle unter Blumen (Heine), Fünf Lieder Nr. 5

Hans Pfitzner (1869-1949)

Venus Mater (Dehmel), Op. 11/4

Erich Wolfgang Korngold (1897-1957)

Sommer (Trebitsch), Op. 9/6

Alban Berg (1885-1935)

Warm die Lüfte (Mombert), Op. 2/4

Saisoneröffnungskonzert

„JOSEFA“ Melodram, Lieder- und Klavierabend

mit Musik von Franz Schubert und Johanna Doderer.

17. Oktober 2023

Sona MacDonald Rezitation

Georg Klimbacher Bariton

Alejandro Picó-Leonís Klavier


Programm

I


FRANZ SCHUBERT (1797-1828)


Moments Musicaux op. 94, D 780 Nr. 4


Aus dem „Schwannengesang“ D 957

Ständchen (Ludwig Rellstab)


Liebesbotschaft (Ludwig Rellstab)


Aus der „Winterreise“ op. 89, D 911 (Wilhelm Müller)

Die Post


Aus dem „Schwanengesang“

An die Musik D 547 (Franz von Schober)


An den Mond D 259 (J. W. Goethe)


Der Wanderer an den Mond op. 80 Nr. 1 ( J. G. Seidl)


Aus der „Winterreise“ op. 89, D 911 (Wilhelm Müller)

Der Lindenbaum


Nachtviolen D 752 (J. Mayrhofer)


Impromptu in f-Moll op. posth. 142 D 935 Nr. 4

Pause

II


Aus der „Winterreise“ op. 89, D 911 (Wilhelm Müller)

Der Wegweiser


Aus dem „Schwanengesang“

Der Atlas (Heinrich Heine)


JOHANNA DODERER (1969-)


Schuberts Arie aus „Schuberts Reise nach Atzenbrugg”


FRANZ SCHUBERT (1797-1828)


Totengräbers Heimweh D 842 (J. N. C. de Jachelutta)


Andantino aus der Sonata in A-Dur D 959


Am Bach im Frühling D 361 (Franz von Schober)


Aus der „Winterreise“ op. 89, D 911 (Wilhelm Müller)

Frühlingstraum


Abschied von der Erde D 829 (Adolf von Pratobevera)



Rezitation aus dem Roman „Josefa“ von Charles Chadwick und Texte von Franz Schubert.


Idee und Konzept: Alejandro Picó-Leonís

KLAVIERABEND ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS
HOMMAGE AN ALICIA DE LARROCHA

Anlässlich ihres 100. Geburtstages

17. Juni 2023

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

​​

Programm

FRANZ SCHUBERT (1797-1828)

Impromptu No. 1 in c-Moll, op. 90 D 899 *

Impromptu No. 4 in As-Dur, op. 90 D 899 *

Sonate in A Dur, op. posth. 120 D 664 *

    Allegro moderato

    Andante 

    Allegro

 *Aus De Larrochas Konzertprogramm 1991 im Wiener Musikverein.


FREDERIC MOMPOU (1893-1987)


Scènes d’enfants

     Cris dans la rue

     Jeux sur la plage I - II - III

     Jeunes filles au jardin


ENRIQUE GRANADOS (1867-1916)

Aus Goyescas (Los majos enamorados) °

     Los requiebros

     Quejas o La maja y el ruiseñor

JOAQUÍN TURINA (1882-1949)

Danzas fantásticas op. 22 °

     Exaltación

     Ensueño

     Orgía

°Aus De Larrochas Konzertprogramme 1987 im Musikverein

Eine Kooperation mit dem Instituto Cervantes Viena

LIEDERABEND LENA BELKINA

SCHUBERT, DVOŘÁK, LIATOSHYNSKYI, DE FALLA & RAVEL

​Freitag, 12. Mai 2023

LENA BELKINA Mezzosopran

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

Programm


ANTONÍN DVOŘÁK (1841-1904)

Cigánské melodie (Ziegeunermelodien) op. 55


I. Má píseň zas mi láskou zní

   (Mein Lied ertönt, ein Liebespsalm)

II. Aj! Kterak trojhranec můj přerozkošně zvoní

   (Ei! Ei, wie mein Triangel wunderherrlich läutet!)

III. A les je tichý kolem kol

   (Rings ist der Wald so stumm und still)

IV. Když mne stará matka zpívat, zpívat učívala

   (Als die alte Mutter)

V. Struna naladěna (Reingestimmt die Saiten)

VI. Široké rukávy a široké gatě

   (In dem weitem, breiten, luft‘gen Leinenkleide)

VII. Dejte klec jestřábu ze zlata ryzého

   (Darf des Falken Schwinge Tatrahöh‘n umrauschen)

FRANZ SCHUBERT (1797-1828)

Erlkönig op. 1 D 328

Gretchen am Spinnrade op. 2 D 118

Lied der Mignon op. 62 Nr. 4 D 877

Auf dem Wasser zu singen op. 72 D 774

Du bist die Ruh op. 59 Nr. 3 D 776

BORYS LIATOSHYNSKYI (1895-1968)

Drei Lieder op. 6


I. Прокляте місце (Der verfluchte Ort)

II. Листя осіннє шуміло (Herbstblätter raschelten)

III. В піску на дальнім перехресті 

    (Am Kreuzweg wird begraben)


Місячна Тінь (Mondschatten) op. 9


I. В промінні білім (Der weiße Mond)

II. Прелюдія (Prelude)

III. Молодик (Sichelmond)

IV. Втеча місяця (Verschwinden des Mondes)


MAURICE RAVEL (1875-1937)

Cinq mélodies populaires grecques

(Fünf griechische Volkslieder)


I. Chanson de la mariée (Das Lied der Braut)

II. Là-bas, vers l'église (Dort unten bei der Kirche)

III. Quel Galant m'est comparable

   (Welcher Anbeter ist mit mir vergleichbar)

IV. Chanson des cueilleuses de lentisques

   (Das Lied der Mastix - Sammlerinnen)

V. Tout gai! (Ganz heiter!)


MANUEL DE FALLA (1876-1946)

Siete canciones populares españolas

(Sieben spanische Volkslieder)


I. El Paño Moruno (Das maurische Tuch)

II. Seguidilla murciana (Seguidilla aus Murcia)

III. Asturiana (Lied aus Austurias)

IV. Jota 

V. Nana (Wiegenlied)

VI. Canción (Lied)

VII. Polo

LIEDERABEND LIVIU HOLENDER

Sonntag, 26. März 2023

LIVIU HOLENDER Bariton

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

Programm:

FRANZ SCHUBERT (1797-1828)

An die Leier D 737

Der zürnenden Diana D 707

Sehnsucht D 636

Über Wildemann D 884

Nachstück D 672

JOHANNES BRAHMS (1833-1897)

Unbewegte laue Luft op. 57/8

Die Mainacht op. 43/2

Von ewiger Liebe op. 43/1

RICHARD STRAUSS (1864-1949)

Traum durch die Dämmerung  op. 29/1

Georgine op. 10/4

Befreit op. 39/4 

GUSTAV MAHLER (1860-1911)

Schildwaches Nachtlied

Rheinlegendchen

Das Irdische Leben

Revelge

Urlicht

LIEDERABEND

SCHUBERT & ROSSINI

18. Februar 2023

CHRISTOPH FILLER Bariton

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

Programm:

FRANZ SCHUBERT (1797-1828)

Prometheus, D 674

Abendstern, D 806

Im Abendrot, D 799

Du bist die Ruh, D 776

An den Mond, D 259

Seligkeit, D 433

Die Bürgschaft, D 246


GIOACHINO ROSSINI (1792-1868)

La partenza

Se il vuol la molinara

L‘ultimo ricordo

FRANZ SCHUBERT

Pensa, che questo instante, D 76

Drei Gesänge, D 902

     L‘incanto degli occhi

     Il traditor deluso

     Il modo di prender moglie

LIEDER- UND KAMMERMUSIKABEND
CONCERTANTE

31. Jänner 2023

MINERVA MOLINER Sopran

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

CHAOS STRING QUARTET 


Programm:


WOLFGANG A. MOZART (1756-1791)

Klavierquartett g-Moll KV478


     Allegro


     Andante


     Rondo: Allegro
 moderato​

"Ch‘io mi scordo di te?…Non temer, amato bene" KV 505

FRANZ SCHUBERT (1797-1828)

Vier Canzonen D 688

     Non t‘accostar all‘urna

     Guarda, che bianca luna

     Da quel sembiante apressi

     Mio ben ricordati

Misero pargoletto D 42 No. 2

La Pastorella D 528​

Adagio und Rondo Concertante in F-Dur für Klavierquartett D 487

Son fra l'onde D 78

Vedi quanto adoro ancora ingrato! D 510



Saisoneröffnungskonzert

LIEDER- UND KAMMERMUSIKABEND

FRANCK 200 / SCHUBERT 225

11. November 2022

FRANZ SCHUBERT

(1797-1828)

Die junge Nonne, op. 43 Nr. 1 D 828

Ganymed, op. 19 Nr. 3 D 544

Auflösung, D 807

Die Sterne, op. 96 Nr. 1 D 939

Auf dem Wasser zu singen, op. 72 D 774

Des Fischers Liebesglück, D 933


Sonata in a-Moll „Arpeggione”, D 821

Version für Violoncello und Klavier

CÉSAR FRANCK

(1822-1890)

Le mariage des roses

Roses et papillons

Nocturne

S’il est un charmant gazon

Sonata in A-Dur

Version für Violoncello und Klavier

SCHWANENGESANG

5. Juni 2022

PETER KELLNER Bass

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

Programm:

LUDWIG VAN BEETHOVEN

Adelaide op. 46

An die ferne Geliebte op. 98

FRANZ SCHUBERT

Schwanengesang D 957

EHRENFELLNER TRIFFT BRAHMS

8. Mai 2022

HARRIET KRIJGH Violoncello

CHRISTOPH EHRENFELLNER Violine

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

Programm:

CHRISTOPH EHRENFELLNER

Täufelstänzchen op. 54

für Violine Solo (UA)

JOHANNES BRAHMS
Sonate Nr. 1 e-Moll

für Violoncello und Klavier op. 38

Allegro non troppo

Allegretto quasi Menuetto

Allegro


CHRISTOPH EHRENFELLNER
aus "Suite des Alpes" op. 36

Jodler - Double

Einzugsmarsch - Double

FRANZ SCHUBERT

Notturno in Es-Dur

für Klavier, Violine und Violoncello D. 897

Adagio

JOHANNES BRAHMS’ 125. TODESTAG

3. April 2022

CHRISTOPH FILLER Bariton

SONA MACDONALD Rezitation

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

Programm:

JOHANNES BRAHMS

Die schöne Magelone op. 33

SCHUBERT & BRAHMS À 4

20. März 2022

GEROLD HUBER Klavier

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

SEBASTIAN SIMA Oboe

LISA ROMBACH Sopran

ELSA JANULIDU Mezzosopran

MARTIN MAIRINGER Tenor

HORST LAMNEK Bassbariton


Programm:

FRANZ SCHUBERT/JOHANNES  BRAHMS

20 Ländler für Klavier zu vier Händen

JOHANNES BRAHMS

Liebeslieder Walzer op. 52

Ausgewählte Lieder ohne Worte

CLARA SCHUMANN

Drei Romanzen op. 22

FRANZ SCHUBERT

Fantasia in f-Moll D 940

200 JAHRE SCHUBERTIADE

16.02.2022

URSULA MAGNES Musikchefin radio klassik Stephansdom

ANGELIKA KIRCHSCHLAGER Mezzosopran 

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

KREISLER TRIO WIEN

  BOJIDARA KOUZMANOVA-VLADAR Violine

  AXEL KIRCHER Viola

  LUIS ZORITA Violoncello

GERHARD PEYRER Flöte

ERNST WEISSENSTEINER Kontrabass

Programm:

FRANZ SCHUBERT

Gedanken zu Schubert und 200 Jahre Schubertiade

Ursula Magnes

Variationen über „Trockne Blumen“ für Flöte und Klavier D 802

An Sylvia D 891

Fischerweise D 881

Gesang der Norna D 831

Der Lindenbaum D 911 Nr. 5

Bei dir allein D 866 Nr. 2

Streichtrio-Satz B-Dur D 471

Forellenquintett op. posth. 114 D 667

Eröffnungskonzert Schubertiade Wieden

14. November 2021

MARTIN HÄßLER Bassbariton

ALEJANDRO PICÓ-LEONÍS Klavier

FRANZ SCHUBERT

Die schöne Müllerin op. 25 D 795


Home: Features
C39F08D4-83A9-4E18-8FE5-F2EDF37E93FB.jpeg

Liederabend Liviu Holender

Online Merker (26.3.2023)

„Im Rahmen der „Schubertiade Wieden“ gab Liviu Holender einen Liederabend im Ehrbar-Saal. „Bariton, Bassbariton, Kavalierbariton“ liest man über ihn, und alles stimmt. Er verfügt über eine starke, leicht raue und somit reizvoll timbrierte Stimme mit bemerkenswerter Spannweite, sonorer Tiefe, „golden“ angehauchter Höhe, beides mit voller Sicherheit eingesetzt, strahlend im Forte. Bemerkenswert seine Kraft, Technik, Ausdauer und Atemkultur sowie sein „dramatisches“ Temperament, das ihn für die Oper prädestiniert […] Bemerkenswert jedoch auch Holenders Partner am Klavier – Alejandro Picó-Leonís, Gründer der „Schubertiade Wieden“. Er lieferte eine bestrickende Leistung, war nicht nur der denkbar einfühlsamste Begleiter, sondern schien mit seinem Klavier geradezu mitzusingen. Bei Mahler, wo der Klavierpart besonders ausführlich ist, war seine Begleitung des „Rheinlegendchens“ geradezu zaubrisch, bei „Revelge“ von mitreißender Dramatik.”  Online Merker, Renate Wagner (26.03.2023).

43C05DA5-5E6C-49CB-BEE3-772089E5CB3E_edited.jpg

Liederabend Lena Belkina

Klassik begeistert (16.5.2023)

Die Mezzosopranistin Lena Belkina spannt in Wien einen großen Gesangsbogen „Die ukrainische Mezzosopranistin Lena Belkina war am 12. Mai 2023 zu Gast im großen Ehrbar Saal im Rahmen der Schubertiade Wieden. Der Bogen, den Lena Belkina spannte, reichte von Schubert über Dvořák, Ravel und de Falla bis zum 1968 verstorbenen ukrainischen Komponisten Borys Liatoshynskyi. Sie sang also in nicht weniger als fünf Sprachen. Alejandro Picó-Leonís, Initiator und künstlerischer Leiter der Schubertiade, war der Sängerin ein stilsicherer und einfühlsamer Begleiter. […] Belkina wusste die düstere, schmerzliche Grundstimmung perfekt zur Geltung zu bringen, mit gedämpftem und doch ausdrucksvollem Stimmeinsatz. Sängerin wie Pianist boten eine inspirierte Interpretation. […] Der spanische Pianist war ein idealer Begleiter der Sängerin.” Klassik begeistert, Dr. Rudolf Frühwirth (17.05.23)

4C69A192-7B5F-4BF1-A7C2-7BFB3C6E13F7.jpeg

Die neue Saison der Schubertiade

Mein Bezirk (8.11.2022)

Die neue Saison der Schubertiade im Herzen Wiens beginnt ab Freitag, 11. November, im Ehrbarsaal.
WIEN/WIEDEN. Vor 194 Jahren starb Franz Schubert auf der Wieden. Seine Sterbewohnung in der Kettenbrückengasse 6 kann man noch heute besichtigen.
Um das Erbe des weltbekannten Komponisten, der eine enge Beziehung zum 4. Bezirk hatte, zu feiern, hat Alejandro Picó-Leonís bereits 2021 die neue Schubertiade im Herzen Wiens als eine Kunstlied- und Kammermusik-Konzertreihe ins Leben gerufen. 
Das Erbe Schuberts 
Die diesjährige Saison wird am Freitag, 11. November, mit einem Konzert im Ehrbar-Saal in der Mühlgasse 28 eröffnet. Um 19.30 Uhr geben die Sopranistin Samantha Gaul, die Cellistin Marilies Guschlbauer und der Pianist Alejandro Picó-Leonís unter dem Titel "Franck 200 Schubert 225" Werke von Schubert zum Besten.

IMG_3256.webp

RUBATO INTERVIEW

Radio Klassik Stephansdom (19.11.2021)

SCHUBERTIADE WIEDEN.

19. November 2021, 11:00 Uhr

An Franz Schuberts 193. Todestag ein äußerst lebendiges Zeichen. Musikchefin Ursula Magnes begrüßt den Pianisten Alejandro Picó-Leonís live im Studio. Er ist Initiator und Künstlerischer Leiter der Schubertiade Wieden. Die Schubertiade Wieden wurde 2021 anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der ersten dokumentierten Schubertiade gegründet, die im Salon Franz von Schober im Jahr 1821 stattfand. Für Alejandro Picó-Leonís persönlich ist Schubert der Komponist, der die reinsten Gefühle der Menschen am besten ausdrücken konnte und daher ist es für ihn wichtig, dass seine Musik immer wieder gespielt wird, um von vielen Menschen erlebt und gespürt werden kann.

Home: Instagram
Home: Image
Home: About

Kontakt

Wir freuen uns sehr auf Ihre Nachrichten!

Team Schubertiade Wieden

Alejandro Picó-Leonís

Initiator und künstlerische Leitung


E-Mail: info@schubertiade-wieden.at

Tel.: +43 699 170 63 880


www.schubertiade-wieden.at

www.pico-leonis.com

IMPRESSUM

Alejandro Picó-Leonís

Blechturmgasse 22/7

1040 Wien

UID-Nr: ATU67574644​

Alejandro Picó-Leonís - © Stefan Seelig
Home: Subscribe

Subscribe Form

Thanks for submitting!

bottom of page